Rechtsanwalt Prof. Dr. Michael Lippert

Staatssekretär a.D.

Tel.: +49 (0)361 56 56 2-30
Fax.: +49 (0)361 56 56 2-36

E-Mail: m.lippert@weisskopf-law.com

Werdegang

  • Geboren 1943
  • Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten München, Würzburg und Bonn;
  • 1. und 2. jur. Staatsexamen in Bayern;
  • Promotion an der juristischen Fakultät der Universität Würzburg;
  • Bis 1990 Tätigkeit in verschiedenen Bundes- und Landesministerien, darunter Bundeskanzleramt, Bundesinnenministerium, Bundespresseamt;
  • von 1990 bis Ende 1994 Staatssekretär im Thüringer Innenministerium;
  • 1995 bis Ende 1999 Leiter der Repräsentanz eines großen Energiekonzerns in Bonn;
  • 2000 Zulassung als Rechtsanwalt;
  • Seit 1996 Honorarprofessor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena;
  • Seit 1997 Mitglied im Vorstand des damals gegründeten Instituts für Energiewirtschaftsrecht an der FSU Jena

Beratungsfelder

Tätigkeit

Beratung und Vertretung zu energierechtlichen Fragestellungen auf der gesamten energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette, von der Gewinnung von Primärenergieträgern (Bergbau), über die Umwandlung, Übertragung sowie Verteilung von Energie bis zu Energiedienstleistungen und zur Planung und Errichtung von Energieanlagen aller Art für Strom, Gas und Wärme. Beraten werden öffentliche und private Versorgungsunternehmen, Industriebetriebe, die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Landwirtschaft und Handwerk, Ingenieur- und Planungsbüros, Contractoren, privater Energiekunden, Architekten sowie öffentlich-rechtliche Körperschaften.

Mitgliedschaften

  • Vorstand im Förderverein des Instituts für Energiewirtschaftsrecht an der FSU Jena
  • Mitwirkung in Ausschüssen/Arbeitskreisen des Verbandes industrieller Kraftwirtschaft e.V. (VIK), Essen
  • Forum Contracting e.V., Düsseldorf
  • Vereinigung internationaler Berg- und Energiejuristen, deutsche Sektion (IBA-Seeril)
  • Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e. V. Berlin
  • Tierschutzverein Erfurt (Leiter der Sektion „Artenvielfalt in städtischen Parks und Grünflächen)

Veröffentlichungen

    • Energiewirtschaftsrecht, Gesamtdarstellung für Wissenschaft und Praxis, Köln 2002; Mitarb. bei Danner/Theobald (Hrsg.), Kommentar zum Energiewirtschaftsrecht, München 2003 ff.;
    • „Die Neuordnung der Steinkohlehilfen“, Thür. Verw.-blätter 9/1998, S. 200 ff.;
    • „Ausstieg aus der friedlichen Nutzung der Kernenergie und gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht“, atw-intern; Beitrag der Arealversorgung zu einer zukunftsfähigen Energieversorgung, Wirtschaft und Verwaltung, 2005/2, S. 84-100;
    • „Sicherheit der Energieversorgung: Renaissance eines energierechtlichen Leitziels?“, in: Leible/Lippert/Walter (Hrsg.),
      Die Sicherung der Energieversorgung auf globalisierten Märkten, Tübingen 2007, S. 1 ff.;
    • „Energieeffizienz als Beitrag der Wohnungswirtschaft zur Energiesicherheit“, in: Pielow (Hrsg.), Sicherheit in der Energiewirtschaft, Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Band 49, Stuttgart (u. a.) 2007, S. 315 ff.;
    • „Aufwendungen für aufgabenorientierte Kommunikation durch Gasnetzbetreiber in der Anreizregulierung“, in: et 2008, Heft 10, S. 73 ff.;
    • „Öffnung des Messwesens bei Strom und Gas – Rechtliche Grundlagen und Fragen der Rechtsanwendung“, in: et 2009, Heft 4, S. 82-89;
    • „Ist die Befristung von Investitionsbundgesetz nach § 23 ARegV rechtlich zulässig, insbesondere mit Blick auf die Höhe des Fremdkapitals?“, RdE 12/2009, S. 353-361
    • Zur Funktion von Leitzielen im Energiewirtschaftsrecht in Schreckenberger (Hrsg.)
      Allgemeine Grundlagen für Recht, Rechtspraxis und Verwaltung, Speyer 2009, Speyerer Arbeitshefte Nr.198, S. 53-81;
    • „Die Energiewende – zu den Voraussetzungen eines Energieumbaus im Konsens“, et 4/2012, S. 48-56;
    • „Sektorübergreifende Abwärmenutzung als Energie-Effizienzinstrument“, et 8/2015 S. 67-75
      Preisanpassungsklauseln (Arbeitspreis) in Fernwärmelieferungsverträgen (zur Wirksamkeit der Klauseln bei bestehender HEL-Bindung), Jena 2016 (Band 7 der Schriften des Instituts für Energiewirtschaftsrecht an der FSU Jena);
    • Industrielle Abwärme als Effizienzinstrument – Nutzungsbereiche und rechtliche Rahmenbedingungen
      VIK Mitteilungen 2/16, S. 11 – 13;
    • Buchbesprechungen:
      – Boldt/Weller/Kühne/von Mäßenhausen
      BBergG, 2. vollständig neu bearbeitete Auflage 2016, 1446 Seiten
      in: Zeitschrift für Bergrecht 2016, Heft 2, S. 188 – 191
      – Piens/Schulte/Graf Vitzthum
      Bundesberggesetz, 2. erweiterte und überarbeitete Auflage, 2013 ,1.169 Seiten
      in: Thüringer Verwaltungsblätter, Heft 12/2016, S. 316 
© 2015 - Weisskopf Rechtsanwälte Partnerschaft